Wünsche für 2021

Liebe Freundinnen, Freunde, Mitglieder der Werkstatt,

 

zu Beginn des neuen Jahres wünschen wir Euch und uns, dass dieses Jahr 2021 besser wird als das letzte, dass Corona seine Schrecken verliert, weil die Impfungen viele Menschen erreichen und wirksam werden, dass Kontakte wieder möglich werden und wir wieder die Dinge tun können, die wir jetzt vermissen.

 

Die erste Nachricht in jedem neuen Jahr war sonst immer eine Einladung zu zwei Veranstaltungen.

 

Seit über zwanzig Jahren sind wir Mitveranstalter des Gedenkens an die Befreiung von Auschwitz in der Antoniterkirche, das am 27. Januar immer großen Zuspruch fand und in diesem Jahr leider abgesagt werden musste.
Auch unsere Gedenkveranstaltung am 28. Januar für die Flakhelfer kann nicht stattfinden. Unsere Bezirksbürgermeisterin Frau Greven Thürmer wird mit der GW-Vorsitzenden die 17 weißen Rosen am Mahnmal niederlegen. Frau Greven Thürmer und Fritz Bilz werden ihre Reden zu diesem Anlass und Fotos  dieser kleinen Zeremonie der eingeladenen Presse überreichen oder weiterleiten.

 

Wir hoffen, dass wir im Jahr 2022 die Veranstaltungen dann wieder in gewohnter öffentlicher Form durchführen können.

 

Brigitte Bilz

 

Absage der Gedenkveranstaltung am 28. Januar

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Lage müssen wir leider die Gedenkveranstaltung am 28.1. an unserem Mahnmal für die getöteten Flakhelfer absagen. 

Sollte es einen Ausweichtermin geben, erfahren Sie es hier unter Veranstaltungen.
 

Keine Stammtische

Zugunsten der Ausbreitungsbregrenzung des Corona-Virus im Allgemeinen und der Risikominimierung für alle potenzielle Teilnehmer*innen setzen auch wir alle unsere Termin bis auf Weiteres aus.

 

Insbesondere unsere Stammtische finden bis auf Weiteres nicht statt.


In der momentanen Situation können keine Termine seriös geplant werden. Der Schutz jeder/s Einzelnen vor der Infektion hat absoluten Vorrang. Wenn die Krise überwunden sein wird, werden wir uns in "alter Frische" wieder sehen.
 
Der Vorstand wünscht allen Mitgliedern und Interessierten bestmögliche Gesundheit und uns allen ein erfolgreiches Durchkommen durch diese schwierige Zeit.